Infos
Alle Fotos

Sie befinden sich hier: Projekte > Beratungscenter (Banken, Versicherungen) > Volksbank Dresden-Bautzen eG

Nachhaltig verbesserte Arbeitsbedingungen

Das Dresdner Bankgebäude hat eine besondere Historie: Die zu Beginn des 20. Jahrhunderts im Neobarock erbaute Villa brannte 1945 komplett aus, wurde zum Behelfsbau und dann preiswürdig wieder hergestellt und zum Bankhaus erweitert. Die groß angelegten akustischen Maßnahmen im Jahr 2018 verbesserten nachhaltig die Arbeitsbedingungen und schufen attraktive, moderne Arbeitsplätze. 

Das Bankhaus ist ein besonderes Gebäude, das – so stellte sich heraus – auch nach einem besonderen akustischen Konzept verlangt. Wegen des hohen Luftraums und der harten Oberflächen schallten viele Gespräche in die oberen Etagen, was ein konzentriertes Arbeiten erschwerte und die gebotene Vertaulichkeit gefährdete. Zum neu erarbeiten Akustikkonzept gehören die AOS Wand- und Deckenabsorber im Obergeschoss.

Um die akustischen Gegebenheiten weiter zu optimieren, wurde in der Galerie und damit zwischen erstem und zweitem Obergeschoss ein neuer Arbeitsbereich geschaffen. Hier fiel die Entscheidung auf vier Cubes der AOS Cube Line Serie. Drei der Cubes sind für konzentriertes Arbeiten, einer wurde als Besprechungseinheit konzipiert. Die attraktiven Raum-in-Raum-Systeme bieten den notwendigen Schallschutz und verfügen über eine zentral zu steuernde Beleuchtungs- und Lüftungstechnik. Da die vier Cubes in einem Sondermaß ausgeliefert wurden, konnte der zur Verfügung stehende Platz optimal ausgenutzt werden. Mit der Verwirklichung des neuen Akustikkonzepts entstanden transparente und modere Arbeitsplätze, die von den Mitarbeitern voll und ganz angenommen wurden.

Weitere Informationen zur AOS Cube Line Serie

Suche

Falls Sie noch kein Konto haben, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Falls Sie noch kein Konto haben, können Sie sich hier kostenlos registrieren.